geborgene Entdecker – FenKid®Kurse

Die Entwicklung eurer Babys steht im Mittelpunkt der geborgenen Entdecker.
Die Babys finden in diesem Kurs eine alters- und entwicklungsgerechte Umgebung vor, die sie ganz nach eigenen Bedürfnissen entdecken und erkunden dürfen.

Die Kinder begegnen einander im Spiel und machen miteinander vielfältige soziale Erfahrungen.
Die Eltern schenken ihren Kindern während der freien Spielzeit ihre schweigende Aufmerksamkeit ohne selbst aktiv am Spiel teilzunehmen. Dieses achtsame Beobachten ist für Eltern eine ganz besondere Zeit, sie werden mitgenommen ins Tempo ihrer Kinder und erfahren das Wesen und die Bedürfnisse ihrer Babys noch intensiver.
Ein wichtiger Aspekt der geborgenen Entdecker sind auch die Bedürfnisse der Eltern: Wir reflektieren die Beobachtungserfahrung, es gibt Fachbeiträge zu alterspezifischen Themen (z. B. Ernährung, Schlafen, Grenzen), Anregungen zur Stressreduktion für Eltern und auch Gelegenheit zum Austausch untereinander.
Lieder und Reime für Kleine bieten den Rahmen für die gemeinsame Zeit.

FenKid® (Frühe Entwicklung von Kindern begleiten) ist das Konzept der geborgenen Entdecker. Es basiert u.a. auf den Annahmen Emmi Piklers („Lass mir Zeit.“), Maria Montessoris („Hilf mir es selbst zu tun!“) und Elfriede Hengstenbergs („Körperbewusstsein ist Selbstbewusstsein.“).

Das FenKid®-Konzept wurde in der Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein e.V. in München entwickelt und beinhaltet wissenschaftliche Erkenntnisse zur Bindungstheorie (Ainsworth, Pikler, Grossmann) sowie Forschungsergebnisse zu frühkindlicher Bildung (Montessori, Largo, Hüther, Juul, Renz-Polster).

Genaue Infos zu den Kursdaten und zur Anmeldung findet ihr hier.

Weitere Informationen über FenKid® findet ihr hier.